Ed 3/4 51 Erste Probefahrt ausserhalb des Depots am 30. August 2008 in der Region Ramsei.



Wissenswerte Daten der Lok Ed3/4 Nr. 51

Allgemeine Daten Ed 3/4 51
Bezeichnung Nassdampf - Tenderlokomotive
Achsfolge 1'C Baurt Mogul
Baujahr 1906
Erbauer SLM
Fabriknummer 1726
Kaufpreis im Herstellungsjahr 49'000.-
Leistung 500 PS
Höchstgeschwindigkeit 45 km/h
Zustand in Betrieb
Heutige Stationierung in Konolfingen, Depotwerkstätte DBB
   
Masse und Gewichte  
Länge über Puffer 8380 mm
Zylinderdurchmesser 380 mm
Kolbenhub 550 mm
Treibraddurchmesser 1030 mm
Achsstand total 4530 mm
Gewicht leer 31,0 t
Dienstgewicht 39,5 t
Adhäsionsgewicht 33,4 t
   
Kessel  
Heizbare Feuerbüchse 8,0 m2
Heizfläche total 91,0 m2
Rostfläche 1,2 m2
Siederohre Anzahl 221
Siederohre Länge 2650 mm
max. Dampdruck 13,0 bar
   
Vorräte  
Wasservorrat 4,0 m3
Kohlevorrat 1,0 t


weitere Besonderheiten

Die Lok ist mit einem vereinfachten, halbautomatischen Rauchverbrenner System SBB und mit einem Funkenfänger ausgerüstet.
Zentralschmierapparat für Kolben und Steuerschieber vorhanden.
Bremse und Luftpumpe System Westinghouse.

Wegen der grossen Steigung bis zu 35 Promillen war die Anhängelast für durchgehende Personenzüge von Bern nach Schwarzenburg auf 80 Tonnen beschränkt.

Die Lastgrenze für Güterzüge lag bei 90 Tonnen.

In der Fahrtrichtung Schwarzenburg - Bern war wegen der Gegensteigung am "Riedburgstutz" die Lastgrenze je nach Zugsart auf 105 - 115 Tonnen begrenzt.

Bei der Haltestelle Schwarzwasserbrücke war eine Wasserstation eingerichtet.

1907 betrug die Fahrzeit Bern - Schwarzenburg 1 Stunde 20 Minuten. (Heute liegt sie bei 33 Minuten. )



Nächste Fahrten

Die nächsten Einsätze der Lokomotive unter

Dampfbahn Bern